SCHLOSS LANDAL DOMAIN DE CAUBERG: DER RADSPORTPARK DER NIEDERLANDE

Professionelle Radsportteams halten sich hier regelmäßig zu Trainingszwecken auf, Tom Dumoulin fuhr sein virtuelles Amstel Gold Race von einem Ferienhaus aus, mehrere berühmte Radsportler haben ihre eigene Straße im Park und seit letztem Jahr wohnt auch ein Radweltmeister hier.

Landal Kasteeldomein de Cauberg in Valkenburg ist eindeutig der richtige Ort für Radsportbegeisterte.

Perfekter Ausgangspunkt

Landal Kasteeldomein de Cauberg liegt auf dem Gipfel des Caubergs und ist von den berühmten Hügeln des Amstel Gold Race umgeben. Es ist der perfekte Ausgangspunkt für einen sportlichen Fahrrad- oder Radurlaub. Im Ferienpark finden Sie mehrere Straßennamen, die nach erfolgreichen Radsportlern benannt sind, darunter Philippe Gilbert, Joop Zoetemelk, Adrie van der Poel, Peter Sagan, Johan Museeuw, Jan Janssen und Eddy Merckx.

500 km MTB-Streckennetz

Auch immer mehr Mountainbiker finden ihren Weg in den Ferienpark. Ein 500 Kilometer langes MTB-Streckennetz sorgt dafür, dass auch diese Gruppe von Radfahrern auf ihre Kosten kommt. Innerhalb der verschiedenen Mountainbike-Routen gibt es eine Klassifizierung. Die Farbe der Route gibt den Schwierigkeitsgrad an, so dass jeder Mountainbiker die für ihn passende Route wählen kann. Seit letztem Jahr hat Landal Kasteeldomein de Cauberg eine eigene Mountainbike-Route. Die 31,5 km lange Strecke verläuft teilweise quer durch den Park und kann nach eigenem Gusto verlängert werden. Wer die schönsten Anstiege und Aussichten entdecken möchte, kann einen Mountainbike-Guide durch den Park buchen. Dieser erfahrene örtliche Führer wählt eine anspruchsvolle, 3-stündige Route aus, die dem Niveau der Teilnehmer entspricht.

Einrichtungen für Radfahrer

Dass das Landal Kasteeldomein de Cauberg gut auf Radfahrer eingestellt ist, zeigt sich auch an den vorhandenen Radfahrereinrichtungen. Es gibt einen Reinigungs- und Reparaturbereich für Fahrräder, Fahrradkleidung kann gewaschen werden, und sobald die Gastronomie wieder geöffnet ist, kann man ein ‘Radlerbier’ im Radlercafé trinken, das sich immer mehr zu einem Museum mit einzigartigen Radtrikots und anderen Sammlerstücken erfolgreicher Radfahrer entwickelt. Später in diesem Jahr wird es sogar einen separaten Duschraum für Radfahrergruppen geben.

www.landal.nl/cauberg

 

Foto © landalcauberg

Mehr Nachrichten

  • FALL IN S-LOVE-NIA – GRAVEL-UND RENNRAD FAHREN ZWISCHEN KARAWANKEN UND KARSTFALL IN S-LOVE-NIA - GRAVEL-UND RENNRAD FAHREN ZWISCHEN KARAWANKEN UND KARST
    Unberührte Natur, üppige, grüne Wälder und wenig befahrene Straßen - das ist Slowenien. Gelegentlich flach, aber meist von den Hügeln ins Hochgebirge - oder umgekehrt - auf wunderschönen Straßen durch das Land von Tadej Pogačar und Primož Roglič.
    Mehr lesen…
  • ENTDECKEN SIE DIE BESONDERE GESCHICHTE VON SACHSEN-ANHALTENTDECKEN SIE DIE BESONDERE GESCHICHTE VON SACHSEN-ANHALT
    Auf Geschichts- und Kulturjagd in Deutschland gehen, wie macht man das? Natürlich mit dem (Elektro-)Fahrrad! Das Fahrrad ist einfach das perfekte Fortbewegungsmittel, um von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu gelangen, das Rad anzuschließen, eine Portion unvergleichlicher Kultur und Geschichte aufzunehmen und wieder weiter zu radeln.
    Mehr lesen…
  • 360° Alpenpanoramen in der Salzburger Sportwelt360° Alpenpanoramen in der Salzburger Sportwelt
    Eine Region ist Ihnen nicht genug, wenn Sie einen Mountainbike-Urlaub machen? Dann haben wir einen goldenen Tipp für Sie: die Salzburger Sportwelt, denn hier finden Sie sieben Orte unter einem Dach. Oder besser gesagt unter einem Helm. Die Mountainbikeregion im Salzburger Land bietet kilometerlange Trails, bewaldete Grate und felsige Gipfel. Wer im Mountainbike-Urlaub einfach mehr will, ist hier genau richtig.
    Mehr lesen…
Mehr Artikel