MTB-ABENTEUER IM BREGENZERWALD

Im Bregenzerwald radelt man inmitten einer Mischung aus Bergen, Wäldern und typischen Häusern, wo Alt und Neu, traditioneller Holzbau und modernes Design aufeinandertreffen. Hier ist Radfahren auch eine Mischung aus steilen Anstiegen, anstrengenden Bergtouren und gemütlichen Fahrten durch die traditionelle Kulturlandschaft der 23 Bregenzerwälder Dörfer. Zwischen Wald und bewohnter Welt bietet Vorarlberg mit über 460 Kilometern Mountainbikestrecken jede Menge Radelspaß. Also, tief durchatmen, genießen und ab aufs Mountainbike!

Im 4-Länder-Eck zeichnet sich der Bregenzerwald durch sein konzentriertes MTB-Angebot auf relativ kleinem Raum aus. Hier im Westen Österreichs kommen Trailfahrer und Tourengeher voll auf ihre Kosten. Denn der Bregenzerwald bietet nicht nur 460 Kilometer markierte MTB-Strecken aller Schwierigkeitsgrade, sondern auch Natur pur, unentdeckte Ecken und Winkel und dazwischen unendlich viel Wald. Touren entlang der Bregenzerache, über den Schreiberesattel oder, wenn Sie wollen, zum MTB-Trailzentrum in Au-Schoppernau. Hier radeln Sie inmitten der Ruhe und der unberührten Natur der Bergwelt. Hier finden Sie keine Biker-Massen, sondern können auf eigene Faust anspruchsvolle Anstiege oder Genussfahrten mit authentischen Einblicken in die regionale Lebensart und die traditionelle Alpenküche unternehmen. Auch hier stürzt sich der legendäre Diedamskopf-Trail ins Tal. Bei der Abfahrt ist die Bescheidenheit und vernünftige Zurückhaltung der Bregenzerwälder gefragt. Der Signature Trail sollte nur mit einem Guide der Bregenzerwald Bike Academy gefahren werden.

"Hier radeln Sie inmitten der Ruhe und der unberührten Natur der Bergwelt"

360°-Aussicht vom Diedamskopf

Der Signature Trail der Region ist ein exklusives Naturerlebnis im Herzen der Allgäuer Alpen, denn er darf nur in Begleitung eines Guides der Bregenzerwald Bike Academy befahren werden. Das macht die Strecke zu einem einzigartigen Erlebnis mit einem 360°-Panorama der alpinen Kulturlandschaft vom Allgäu bis zum Arlberg und der Silvretta. Der 360°-Blick vom 2.090 m hohen Gipfel über die Vorarlberger Bergwelt ist beeindruckend und lässt Ehrfurcht aufkommen. Der Bodensee ist von hier aus ebenso zu erkennen wie die Lechtaler Alpen. Der Weg, der hoch über Au und Schoppernau thront, führt abwechslungsreich ins Tal hinunter. Die 70 zusätzlichen Höhenmeter von der Bergstation bis zum Gipfel des Diedamskopfes sollte man sich nicht entgehen lassen, bevor man den Abstieg antritt. Hier kann man ein komplettes Rundum-Panorama genießen und die Seele baumeln lassen, bevor man ins Tal hinabsteigt. Nun geht es in längeren und kürzeren Kurven auf und ab, vorbei an immer neuen Ausblicken auf die Vorarlberger Berglandschaft. Der flowige Lehrpfad führt durch wilde Wälder, über Wiesen und Schotter – es geht darum, jeden Moment zu genießen, intensiv zu erleben und immer wieder innezuhalten.

Kulinarisch interessierte Mountainbiker können auf der Mitterdiedamsalpe einen Blick in die traditionelle Käseküche werfen und bei einer rustikalen Jause regionale Köstlichkeiten genießen. Ein bisschen Käse und Speck, selbstgebackenes Brot – mehr braucht man hier nicht.

Ein gutes Gefühl, wenn man weiß, woher die Zutaten der Lebensmittel kommen, die man verzehrt! Auch hier, wie auf dem Diedamskopftrail, zählt Qualität statt Quantität. Moderater Naturgenuss statt unkontrollierter Menschenmassen. Allein diese Exklusivität macht den Diedamskopf-Trail zu einem echten Bucketlist-Kandidaten.

Die Trails sind zeitlos im Wald

Der Bregenzerwald hat aber noch viel mehr zu bieten als den legendären Diedamskopf. Auf dem 4-Länder-Eck geht es bald über die Grenzen. Rund um den Bodensee radeln wir nach Deutschland, in die Schweiz und ins Fürstentum Liechtenstein. Beeindruckende Ausblicke auf die Nachbarländer inklusive. Die Auswahl an Touren lässt keine Wünsche offen. Da gibt es die wunderschöne Schoppernau/Diedamskopf – Neuhornbachhaus Tour, ebenso wie die beliebte Schreibersattel Tour oder den Bregenzerwald-Klassiker Mellau/Kanisfluh. Abwechslung bietet auch das MTB-Trailzentrum Au-Schoppernau mit familienfreundlichen Stützpunkten und Herausforderungen aller Schwierigkeitsgrade bis hin zur schwarzen Jumpline. Ob Sie spielerisch Ihre Fahrtechnik verbessern oder einfach nur Spaß haben wollen: Zwischen dem Trailcenter und dem Pumptrack in Mellau liegt MTB-Begeisterung in der Luft! Ruhe und reine Waldluft sind hier an der Tagesordnung. Atmen Sie tief durch, spüren Sie die Zeitlosigkeit des Waldes und genießen Sie!

DESTINATION
bregenzerwald.at

TRAIL
Der Diedamskopf thront über Au und Schoppernau. Von der Bergstation der Seilbahn führt der Weg auf den Gipfel und zurück zum Ausgangspunkt des Trails. Das Biken auf dem Singletrail ist nur in Begleitung eines Guides der Bike Academy Bregenzerwald erlaubt.

WISSEN
Mit der Gästekarte Bregenzerwald & Großes Walsertal erhalten Sie alle möglichen Informationen – auch über Bergbahnen, Busse & Sportmöglichkeiten. Der Bregenzerwälder Bikebus (Linie R1) befördert Radfahrer & Bikes.

TIPP
Die Bregenzerwälder Käserei in Andelsbuch bietet ca. 60 verschiedene Sorten Hart-, Schnitt-, Frisch- und Weichkäse aus Kuh-, Ziegen- oder Schafsmilch sowie ein Restaurant. Sonntags wird der Käse vor Ort hergestellt.

BESTE ZEIT FÜR EINEN BESUCH
Mai – Oktober

Die besten Radhotels in der Region
Hotel Rössle****, Au im Bregenzerwald, roessle-au.at
Hotel Alpen Post****, Au im Bregenzerwald, alpenhotel-post.com

WEITERE HOTELS UND REGIONEN UNTER

bike-holidays.com

Fotos: © David Karg

Mehr Nachrichten

  • FALL IN S-LOVE-NIA – GRAVEL-UND RENNRAD FAHREN ZWISCHEN KARAWANKEN UND KARSTFALL IN S-LOVE-NIA - GRAVEL-UND RENNRAD FAHREN ZWISCHEN KARAWANKEN UND KARST
    Unberührte Natur, üppige, grüne Wälder und wenig befahrene Straßen - das ist Slowenien. Gelegentlich flach, aber meist von den Hügeln ins Hochgebirge - oder umgekehrt - auf wunderschönen Straßen durch das Land von Tadej Pogačar und Primož Roglič.
    Mehr lesen…
  • ENTDECKEN SIE DIE BESONDERE GESCHICHTE VON SACHSEN-ANHALTENTDECKEN SIE DIE BESONDERE GESCHICHTE VON SACHSEN-ANHALT
    Auf Geschichts- und Kulturjagd in Deutschland gehen, wie macht man das? Natürlich mit dem (Elektro-)Fahrrad! Das Fahrrad ist einfach das perfekte Fortbewegungsmittel, um von einer Sehenswürdigkeit zur anderen zu gelangen, das Rad anzuschließen, eine Portion unvergleichlicher Kultur und Geschichte aufzunehmen und wieder weiter zu radeln.
    Mehr lesen…
  • 360° Alpenpanoramen in der Salzburger Sportwelt360° Alpenpanoramen in der Salzburger Sportwelt
    Eine Region ist Ihnen nicht genug, wenn Sie einen Mountainbike-Urlaub machen? Dann haben wir einen goldenen Tipp für Sie: die Salzburger Sportwelt, denn hier finden Sie sieben Orte unter einem Dach. Oder besser gesagt unter einem Helm. Die Mountainbikeregion im Salzburger Land bietet kilometerlange Trails, bewaldete Grate und felsige Gipfel. Wer im Mountainbike-Urlaub einfach mehr will, ist hier genau richtig.
    Mehr lesen…
Mehr Artikel